2016 / Grafik Zyklus "die Seele der Pflanzen"

In dem weiten Spektrum der "Information Art", zu dem ein ganzes Universum der Verknüpfungen von Kunst, Mathematik und der Computertechnologien gehört, gibt es weitere Abzweigungen zur Geisteswissenschaft und zur Quantenphysik. Diese Grafiken verbinden verschiedene Aspekte der Informationsmedizin, der Quantenphysik und der Alchemie.

Bei dieser Bilderserie geht es um feinstoffliche Informationen von Pflanzen. Anders als in der Spagyrik, bei der die Pflanze ihre Seele durch den Prozess der Vergärung, Destillation und schließlich der Veraschung preisgibt, entsteht hier der "Extrakt" durch die mehrstufig aufgeschlüsselte Gestalt der Pflanzen. Der Bilderzyklus "die Seele der Pflanzen" ist sowohl Teil eines Forschungsprojektes, als auch eine eigenständige künstlerische Ausdrucksweise, die sich konsequent an den Pflanzengestalten orientiert.